Return to top
ANTARES VISION AKQUIRIERT FT SYSTEM UND STÄRKT SEINE DIVERSIFIZIERUNG IN DER GETRÄNKEINDUSTRIE
ANTARES VISION AKQUIRIERT FT SYSTEM UND STÄRKT SEINE DIVERSIFIZIERUNG IN DER GETRÄNKEINDUSTRIE

ANTARES VISION AKQUIRIERT FT SYSTEM UND STÄRKT SEINE DIVERSIFIZIERUNG IN DER GETRÄNKEINDUSTRIE

FT System (kontrolliert von Arol) ist auf Inspektions- und Kontrollsysteme für die Abfüllung und Verpackung spezialisiert. Der Kaufvertrag wurde auch durch einen Industriepartnerschaftsvertrag mit Arol S.p.A. ergänzt.

 

Travagliato, 30. September 2019 – Antares Vision geht einen weiteren Schritt auf dem Weg der strategischen Diversifizierung. Am 30. September 2019 wurde der Kaufvertrag über den Erwerb von 100% der Anteile an der FT System S.r.l. ("FT System") abgeschlossen, einem italienischen Unternehmen mit Sitz in Alseno (Piacenza). FT System ist international führend in der Kontrolle und Inspektion in der Getränkeindustrie. Der Vertrag wurde zwischen Antares Vision und den Gesellschaftern von FT System, Arol S.p.A. ("Arol"), Herrn Fabio Forestelli und Herrn Ferdinando Tuberti, Anteilseigner jeweils in Höhe von  80%, 10% und 10% des Kapitals von FT System, unterzeichnet. 

 

Der Kapitalwert für 100% der Anteile an FT System beträgt 67,7 Millionen Euro. Mit dem Kauf  hat Antares Vision die Führung von FT System und indirekt von dessen kontrollierten Unternehmen in Frankreich und den Vereinigten Staaten, sowie das damit verbundene Geschäft in Mexiko, Brasilien, Großbritannien, Spanien, China und Indien tätigen Geschäftsbereiche übernommen.

 

Gegründet im Jahre 1998 ist FT System führend in der Abfüllkontrolle und -inspektion mit Fokus auf die Getränkeindustrie. Es deckt alle Bereiche der Produktion  ab: Behälterkontrolle, Befüllung, Verschließen, Dichtheits- und Druckprüfung, Etikettierung, Codierung, Gewicht und Palettierung.

 

Das Kundenportfolio, mit über 2.000 Unternehmen in 60 Ländern und ca. 5.200 installierten Maschinen, umfasst große multinationale Konzerne, die Wasser, Softdrinks, Spirituosen, Bier und Weine produzieren, sowie OEMs (Hersteller und Integratoren von Abfüllanlagen). Das Unternehmen hat über 140 Mitarbeiter.

 

FT System hat sein Wachstum durch Investitionen in die Entwicklung innovativer und patentierter Technologien wie dem ROBO QCS erreicht, eine zerstörungsfreie und vollautomatische Qualitätskontrollstation, die in die Produktionslinie integriert ist.

 

Es wird erwartet, dass im laufenden Geschäftsjahr 2019  FT System einen Umsatz von mehr als 26 Millionen Euro tätigt, (davon ca. 18 Millionen Euro im Export), ein EBITDA von 6,0 Millionen Euro sowie ein EBIT von 5,7 Millionen Euro. Zum Bilanzstichtag wies FT System eine positive Nettofinanzposition (d.h. liquide Mittel) von rund 8 Millionen Euro auf.

 

Die Übernahme von FT System ist Teil der Diversifizierungsstrategie von Antares Vision und spiegelt die Mission des Unternehmens wider, Produkte über den gesamten Lebenszyklus zu schützen.

 

FT System wird es Antares Vision ermöglichen: 

  1. das Produktangebot in der Getränkeindustrie dank des Know-How und der Kompetenz des Unternehmens zu erweitern, 
  2. die geografische Präsenz weiter auszubauen, indem Aktivitäten in neuen Ländern übernommen werden (Mexiko, China, Großbritannien und Spanien, sowie in den USA, Deutschland, Frankreich, Brasilien und Indien, wo Antares Vision bereits präsent ist), 
  3. die Marktdurchdringung zu erhöhen, wobei die konsolidierte Kundenbasis und der Vertrieb des Unternehmens genutzt werden können, 
  4. Cross-Selling zu entwickeln und dabei Track & Trace Lösungen und Smart Data Management zu integrieren.

 

Im Rahmen der Übernahme durch Antares Vision haben FT System und Arol auch einen Vertrag zur Gründung einer Industriepartnerschaft unterzeichnet, mit dem vorrangigen Ziel, sich dank eines umfassenden Angebots einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt zu verschaffen: Kontrolle und Inspektion zur Einhaltung von Qualitätsstandards, Rückverfolgbarkeit der Produkte entlang der Lieferkette zur Gewährleistung der Transparenz und Smart Data Management zur Maximierung der Effizienz.

 

Fabio Forestelli und Ferdinando Tuberti werden weiterhin als Geschäftsführer von FT System agieren und somit die Kontinuität in der Unternehmensführung gewährleisten, sowie das Entwicklungsprojekt begleiten, das dem Vertrag mit Antares Vision zugrunde liegt.

 

„Der Vertrag mit FT System wird es uns ermöglichen ein Entwicklungsprojekt in der Getränkeindustrie zu starten, das in der Angebotsgröße und -qualität sowie in seiner geografischen Ausdehnung einmalig ist,“ betont Emidio Zorzella, CEO von Antares Vision. „Unsere Strategie zur Diversifizierung der Referenzindustrien basiert auch auf der Identifizierung von Partnern wie FT System, das fundiertes Know-How, Erfahrung und technologische Innovationsfähigkeit vereint.“

 

Fabio Forestelli, CEO von FT System, erklärte: „In Antares Vision haben wir ideale Qualitäten zur Steigerung unseres Wachstums gefunden. Ich bin mir sicher, dass wir gemeinsam unser Potential erhöhen und einen soliden Wettbewerbsvorteil in der Getränkeindustrie in Italien und im Ausland ausbauen können.“

 

Antares Vision wurde bei der Übernahme unterstützt von Mediobanca (Finanzberater), Orsingher Ortu (Rechtsberater), NCTM (steuerliche Sorgfaltspflicht) und New Deal Advisors (finanzielle Sorgfaltspflicht).

 

Für weitere Informationen:

 

Herausgeber

Antares Vision S.p.A.

Via del Ferro, n. 16

25039 – Travagliato (BS)

Alioscia Berto (CFO e Investor Relator)

Tel.: + 030 72 83 500

E-mail: investors@antaresvision.com

 

 

Nominierter Berater und Spezialist

Equita SIM S.p.A.

Via Filippo Turati, n. 9

20121 – Milano

Giulio Greco

Tel.: +39 02 6204 1

E-mail: g.greco@equita.eu

 

 

 

 

 

Pressearbeit

Twister communications group S.r.l.

Via Valparaiso, 3 

20144 Milano

Maria Giardini

Tel.: +39 340 5104775 

E-mail: mgiardini@twistergroup.it 

 

 

Über Antares Vision

Antares Vision garantiert den Prozess des Produktschutzes über den gesamten Lebenszyklus durch die umfassendsten und skalierbarsten globalen Lösungen in den Bereichen Inspektionssysteme, Track & Trace und Smart Data Management für die anspruchsvollsten Industriezweige wie Arzneimittel, Medizinprodukte, Lebensmittel, Getränke, Kosmetik und Mode. Mit seinen Produkten und Leistungen erreicht Antares Vision weltweit über 60 Länder mit drei italienischen Niederlassungen (Brescia, Parma, Latina), acht ausländischen Niederlassungen (Deutschland, Frankreich, Irland, USA, Brasilien, Indien, Russland und Hongkong), zwei Innovationszentren in Italien und Irland (Galway) und einem weltweiten Netzwerk von mehr als 30 Partnern. Mit einer 20-jährigen Erfahrung in der Bildverarbeitung ist Antares Vision Lieferant von 10 der 20 weltweit führenden Pharmaunternehmen: Über 25.000 Inspektionssysteme gewährleisten täglich Produktsicherheit und -qualität, während weltweit über 2.500 Serialisierungslinien installiert sind, um die Verfolgung von mehr als 5 Milliarden Produkten über die gesamte Lieferkette zu gewährleisten. Antares Vision ist seit April 2019 an der italienischen Börse notiert – das Marktsegment AIM Italia / Alternative richtet sich an dynamische und wettbewerbsfähige KMU. www.antaresvision.com