Return to top
ANTARES VISION WIRD GRÜN
ANTARES VISION WIRD GRÜN

ANTARES VISION WIRD GRÜN

Der italienische multinationale Konzern startet eine #PlasticFree Revolution mit dem Start der Kampagne "Join the Green  Side"

 

Travagliato (Brescia) 14.11.2019 - Eine kleine, aber bedeutende Leistung, um die Auswirkungen von Kunststoff auf die Umwelt zu reduzieren. Das ist das Ziel der Kampagne "Join the Green Side" von Antares Vision, dem multinationalen Unternehmen mit Sitz in Travagliato bei Brescia und weltweit führender Anbieter von visuellen Inspektionssystemen, Tracking-Lösungen und Smart Data Management.

 

Eine aktuelle Umweltstudie des Weltwirtschaftsforums in Zusammenarbeit mit der Ellen MacArthur Foundation (The New Plastics Economy: Rethinking the future of plastics) hat ergeben, dass bis 2050 mehr Kunststoffe in den Ozeanen als Fische vorhanden sein werden. Deshalb ist jeder kleine Beitrag von Einzelpersonen und Unternehmen überlebenswichtig für die Umwelt. Insbesondere die Kampagne "Join the Green Side" von Antares Vision, Teil der globalen Kampagne #PlasticFree und des vom Umweltministerium geförderten Projekts #IoSonoAmbiente, wurde mehr als ein Jahr vor dem in Italien eingeführten Verbot aller Einweg-Kunststoffprodukte wie Besteck, Teller, Strohhalme und Rührwerke gestartet.

 

Der erste Schritt besteht darin, Einwegwasserflaschen aus Kunststoff zugunsten von Wasserflaschen aus Edelstahl zu eliminieren, die mit neuen Wasserspendern gefüllt werden. So will das Unternehmen vermeiden, allein im Werk Travagliato mehr als 3.000 Flaschen Wasser pro Monat zu konsumieren. Hinzu kommen die monatlich an das Unternehmen gelieferten rund 2.500 Take-away-Lunches, die nicht mehr mit Kunststoff-Wasserflaschen geliefert werden. Heißgetränkeautomaten werden ausschließlich mit Papierbechern ausgestattet, und die Mitarbeiter von Antares Vision können ihre eigenen persönlichen Becher oder umweltfreundlichen Getränkebehälter verwenden.

 

Diese Phase der Kampagne "Join the Green Side" wird derzeit vom Hauptsitz von Antares Vision in Travagliato gefördert, soll aber auf weitere Niederlassungen im In- und Ausland mit mehr als 500 Mitarbeitern ausgedehnt werden.

 

Emidio Zorzella, CEO und Gründer von Antares Vision, erklärt: „Wir glauben, dass Aspekte wie Umweltbewusstsein und Umweltverträglichkeit nicht nur ein Regelwerk sind, sondern auch ein Mehrwert für Unternehmen. Ziel der Kampagne ist es, tugendhafte Initiativen zu fördern und eine Kultur der Nachhaltigkeit zu fördern, an der nicht nur die Mitarbeiter von Antares Vision, sondern auch alle Partner beteiligt sind. Unser Abenteuer hat gerade erst begonnen. Wir sind sicher, dass wir mit aller Hilfe virtuose Initiativen und eine Nachhaltigkeitskultur fördern können".

 

ÜBER ANTARES VISION

Antares Vision ist weltweit führender Anbieter von Vision-Control-Systemen, Track & Trace-Lösungen und Smart Data Management für besonders anspruchsvolle Branchen auf der ganzen Welt, sowohl in der Pharmaindustrie als auch in anderen Sektoren. Während die komplette Entwicklung und Produktion in Italien stattfindet, agiert Antares Vision derzeit in über 60 verschiedenen Ländern und stützt sich auf 3 Niederlassungen in Italien (Brescia, Parma, Latina), sowie 7 Niederlassungen in Deutschland, Frankreich, Brasilien, Südkorea, Indien, USA und Russland. Mit über 20 Jahren an Erfahrung in Vision-Control-Technologien beliefert Antares Vision bereits 10 der 20 wichtigsten und führenden Pharmaunternehmen international. Bisher garantieren schon mehr als 25.000 installierte Kameras die Sicherheit und Qualität verschiedenster Produkte. Des Weiteren gewährleisten über 2.500 komplett validierte Serialisierungslinien die Nachverfolgung von weit über 5 Milliarden Produkten entlang der gesamten Lieferkette. Zur Unterstützung und Beschleunigung des strategischen Wachstumsprozesses, der die Entwicklung des Unternehmens seit seiner Gründung prägt, hat Antares Vision sich für den Unternehmenszusammenschluss mit dem von Mediobanca unterstützten SPAC Alp.I entschieden, so dass das multinational agierende Unternehmen seit 18. April dieses Jahres am AIM Italia (Alternativer Finanzmarkt) für dynamische und wettbewerbsstarke PMI der italienischen Börse notiert ist.

 

www.antaresvision.de

 

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an:

 

Kontakt Antares Vision PR/Rückmeldungen/Informationen D-A-CH:

Nicole Ahrens

Tel. +49 6031 68417 88

nicole.ahrens@antaresvision.com