Return to top
Geschichte
Geschichte

GESCHICHTE

Die Wurzeln

“Eine Reise beginnt letzten Endes weder in dem Moment, in dem wir aufbrechen, noch endet sie, wenn wir wieder an unserer Haustür angekommen sind. Sie beginnt viel früher und ist nie wirklich vorbei, denn der Film der Erinnerung läuft in unserem Inneren auch noch lange nachdem wir physisch zum Stillstand gekommen sind weiter”

 

Ryszard Kapuscinski, Meine Reise mit Herodot

 

 

Mehr lesen +

Unsere Reise hat vor vielen Jahren begonnen. Die Freundschaft zwischen Emidio und Massimo geht auf die Zeit an der Universität zurück. Sie trafen sich in den Lehrräumen des Polytechnikums Mailand, nachdem sie beide zuvor bereits zwei Jahre lang die Universität Brescia besucht hatten. Dies war der Beginn ihrer Freundschaft, die auf gemeinsame Interessen gründet und die natürlich auch während ihrer Zusammenarbeit an der Doktorarbeit über Messsysteme mit optischen Techniken andauerte. Sie schlossen ihr Studium im Jahr 1995 ab und ihre Doktorarbeit wurde vom optoelektronischen Labor in Brescia unterstützt, das angewandte Forschungen für lokale Unternehmen durchführte.

Von 1996 bis 1998, als sie ihre ersten Lösungen auf dem Gebiet der Kameratechnologie entwickelten, führten sie Forschungsarbeiten durch, die vom Nationalen Institut für Physik der Materie in Genua finanziert wurden.

Im Jahr 2000 nahmen sie Kontakt mit einem in Bologna ansässigen Unternehmen auf, das sich auf die Verpackung von pharmazeutischen Produkten spezialisiert hat und nach einer neuen Lösung zur Überprüfung der Integrität ihrer Blister suchte. Emidio und Massimo begannen daher, sich auf die Produktion eines elektronischen Auges zu konzentrieren, das in der Lage ist, während des Verpackungsvorgangs mögliche Fehler zu erkennen.

Im Jahr 2001 veröffentlichte die Europäische Union die Richtlinie über die Rückverfolgbarkeit, um die Sicherheit zu erhöhen und die Fälschung von Arzneimitteln zu bekämpfen. Schon bald waren die Mitgliedsländer verpflichtet, die gesamte Lieferkette von Arzneimitteln zu kontrollieren, von den Produktionsstätten bis hin zum Einzelhandel. Das Marktpotenzial begann sich zu entwickeln.

In diesem Moment wurde Antares Vision geboren.

  • 2019

    Wir sind an der italienischen Börse, aber das Beste kommt noch!

    Am 18. April 2019 feierten wir einen besonderen Tag auf unserer bisherigen Reise. Der Handel mit Stammaktien und Optionsscheinen an der AIM Italia (Alternative Capital Market) wurde offiziell an der Borsa Italiana, der Börse in Mailand, aufgenommen. Der Handel wurde nach dem am 19. Dezember 2018 angekündigten Zusammenschluss zwischen ALP.I Spac und Antares Vision SpA aufgenommen.

    Im September haben wir, dank eines Industriepartnerschaftsabkommens vom AROL-Konzern, ein neues Unternehmen erworben! FT System, spezialisiert auf Inspektions- und Kontrollsysteme im Bereich der Abfüllung und Verpackung. Diese Übernahme wird das Produktangebot in der Getränkeindustrie erweitern, um so einen Wettbewerbsvorteil auf dem Markt zu schaffen.


    Im Laufe der Jahre standen viele Industriezweige vor den Herausforderungen in Bezug auf Produktqualität und einen stärkeren Verbraucherschutz. Von Arzneimitteln über Medizinprodukte, Lebensmittel, Getränke und sogar Kosmetika.

    Jede Branche stellt neue Herausforderungen für die visuelle Inspektion, die Rückverfolgbarkeit und die intelligenten Datenmanagementlösungen dar. In Kürze wird es für die Verbraucher möglich sein, die Herkunft der Rohstoffe sowie den Verarbeitungsort, die an den Verpackungen vorgenommenen Behandlungen und andere nützliche Informationen zu verfolgen. Dies ist nur eine Auswahl von Emidios und Massimos Engagements. Der Reiz solcher spannenden neuen Herausforderungen ist immer mit einem erhöhten Arbeitsaufwand verbunden, aber wenn man von Kollegen umgeben ist, die mit Begeisterung, Leidenschaft und einem unbestreitbaren Geist arbeiten, kann man sicher sein, dass wir zusammen wachsen werden.

    Mehr lesen +
  • 2018

    Antares Vision unternimmt seine ersten Schritte in der Finanzwelt

    Im August öffnete Antares Vision seine Türen für Sargas, ein neu gegründetes Unternehmen, das aus einer Gruppe italienischer und ausländischer Unternehmer unter der Leitung von Guido Barilla besteht. Sargas ist in den Sektoren tätig, die für Antares Vision von größtem Interesse sind und finanziert mit 15 % seiner Aktien eine Kapitalerhöhung. Im Dezember gaben Antares Vision und ALP.I Spac bekannt, dass sie eine Vereinbarung über die Fusion der beiden Unternehmen getroffen haben, um das starke Wachstum von Antares Vision von der Gründung bis zum heutigen Tag zu unterstützen und zu beschleunigen. Außerdem haben wir an kulturellen Aktivitäten, die in Zusammenhang mit unserer Umgebung stehen, teilgenommen: z.B. das Projekt „Art Bonus“ zur Restaurierung der Statue der geflügelten Siegesgöttin in Brescia. Ein Engagement, das die starke Bindung des Unternehmens an seine lokale Umgebung bestätigt, aber auch eine Dankesschuld gegenüber der Stadt Brescia, die es Massimo und Emidio ermöglicht hat, ihre beruflichen und persönlichen Träume zu verwirklichen. Diese Träume haben das Unternehmen in eine internationale Realität eintreten lassen: Die Statue der geflügelten Siegesgöttin stellt eine Art des Dankes nach Vollbringung einer Leistung dar, und unser Beitrag zu ihrer Restauration stellte eine Geste der Dankbarkeit gegenüber der Stadt Brescia und ihrer Kultur dar, dank der wir uns so weit entwickeln konnten.

    Dank eines Joint Ventures mit der indischen Firma JISL setzt das Unternehmen mit der Eröffnung einer neuen Niederlassung in Indien seine Expansion fort.

    Mehr lesen +
  • 2017

    Antares Vision: 10 Jahre Erfolgsgeschichte

    Mit dem Rückkauf der seit Juli 2012 vom italienischen Investmentfonds gehaltenen Aktien haben wir unsere ersten 10 Jahre gefeiert.

    Mit über 350 Mitarbeitern, sieben Niederlassungen weltweit und einem Umsatz von über 100 Mio. € handelt es sich um ein blühendes Unternehmen. Unsere Systeme werden nicht nur als Standalone-Module, sondern auch als in leistungsstarken automatischen Systemen integrierte Lösungen weltweit installiert. Zu diesem Zeitpunkt verfügten wir über Installationen in mehr als 1100 Verpackungslinien in über 170 pharmazeutischen Produktionsstätten weltweit, die alle mit Trackinglösungen von Antares Vision für Serialisierung, Aggregation und für den Verkauf angemeldete Produkte ausgestattet waren. Darüber hinaus verfügten wir über mehr als 20 000 Inspektionskameras zur Gewährleistung der täglichen Sicherheit der Primär- und Sekundärverpackungsprozesse in Produktionslinien, bei denen die Leistung und Kontinuität des Unternehmens unerlässlich sind.

    Mit einer neuen Lösung in der Pipeline hat die Beobachtungsstelle für KMU Antares Vision als eines der hervorragenden italienischen Unternehmen ausgewählt und uns während eines Runden Tisches zum Thema Industrie 4.0 in der Italienischen Börse ausgezeichnet. Die Ziele für die Zukunft umfassen die Eröffnung von Geschäftsstellen in Indien und Irland.

    Mehr lesen +
  • 2016

    Mit Unterstützung von Horizon 2020

    Wir erhielten Unterstützung vom Programm Horizon 2020, um eine Maschine zu entwickeln, die mit Hilfe innovativer Technologien die automatische Inspektion lyophilisierter pharmazeutischer Präparate durchführt. Horizon 2020 ist das größte Förderprogramm für Forschung und technologische Innovation, das jemals von der Europäischen Union angeboten wurde. Für uns ist das ein neuer Erfolg. Horizon 2020 würdigte den Innovationsgeist und unsere kontinuierliche Suche nach Lösungen, die auf die Gewährleistung von Qualität und Sicherheit der Produkte ausgerichtet sind.

    Das war jedoch nicht das einzige neue Projekt für uns in diesem Jahr. Wir haben neue Büros in Lyon und Südkorea eröffnet und haben die Inbetriebnahme unserer tausendsten Serialisierungslinie gefeiert. In diesem Zeitraum hat das Unternehmen auch die ersten automatischen Inspektionsmaschinen für größere Flaschen hergestellt.

    Unsere interne Organisation nahm Gestalt an, ebenso wie die internen Verfahren für das Projekt- und Servicemanagement - wie auch unsere außerordentlichen Initiativen wie das Antares Vision Sommerfestival. Das AV Sommerfestival umfasst eine Reihe von organisierten Veranstaltungen, die von einer Gruppe visionärer Freiwilliger geplant werden, die unsere Terrasse in eine stille Disco, Spielhalle, 80er Jahre Party oder Sternwarte verwandeln können.

    Mehr lesen +
  • 2015

    Neuer Hauptsitz - Neues Leben

    Wir haben unseren Hauptsitz zu einem Standort ausgebaut, der viermal so groß ist wie der vorherige. Mit derzeit 200 Mitarbeitern haben wir eine weitere Expansion und einen Wachstumsplan vorweggenommen, der eine Verdoppelung der Mitarbeiterzahl von Antares Vision in den nächsten 5 Jahren vorsieht. Nun verfügen wir über Forschungszentren, eine Finanzabteilung und Zertifizierungs- und Montageabteilungen sowie das Antares Vision Centre of Excellence, das sich der internen Schulung von Kundenunternehmen und neuen Mitarbeiternwidmet.

    Neben anderen neuen Einrichtungen, wie einem Musikraum für Abendveranstaltungen und anderen Begegnungsräumen fehlt nur eines - dieherkömmliche Stechkarte zum Ein- und Ausstempeln - denn Vertrauen und Verantwortung herrschen vor.

    Dieses Jahr hielt auch einige Überraschungen bereit, wie beispielsweise die Verleihung des European Business Award in London für die beste internationale Strategie nach einem 16-monatigen Wettbewerb. Diese Auszeichnung ist die Anerkennung für ein lebendiges und nachhaltiges Wachstum, das sich aus gezielten Investitionen und strategischen Partnerschaften ergibt, die weiterhin kontinuierlich wachsen.

    Mehr lesen +
  • 2014

    Führend in technologischer Innovation

    Antares Vision vertrat Italien bei den European Business Awards - einem Schaufenster für die dynamischsten Unternehmen in ganz Europa - und wurde zum Nationalen Champion im Bereich der technologischen Innovation gekürt. Für Emidio und Massimo „ist es auch überraschend, dass Europa den Wert unserer Arbeit anerkennt, die für uns nach wie vor ein Vergnügen ist. Wir sind uns in jedem Fall bewusst, dass wir hervorragende Produkte herstellen, die aus dem Engagement und den Fähigkeiten aller unserer Mitarbeiter sowie aus dem Austausch mit anderen Ländern, anderen Kulturen und anderen Unternehmen entstehen." Dies war die endgültige Bestätigung dafür, dass Antares Vision auf dem richtigen Weg ist.

    2014 hielt eine Vielzahl weiterer Aktivitäten für Antares Vision bereit. Die ersten Visual Rotating Inspector-Maschinen wurden entwickelt und die dritte Generation des ATS (Antares Tracking System), der Software zur Verwaltung von Track & Trace Prozessen, wurde offiziell eingeführt. Noch im selben Jahr wurde das neue Werk in Bensheim (für den deutschsprachigen Raum)eröffnet und mit dem Bau der neuen AV-Zentrale begonnen. Ganz zu schweigen von den vielen Aktivitäten mit potenziellen Kunden, wie z.B. dem Schwimmen im Iseo-See in Monte Isola, einem Workshop in Cork, Irland und einem Abendessen in unmittelbarer Nähe der Avenue des Champs-Elysées in Paris.

    Mehr lesen +
  • 2013

    Reisen rund um die Welt

    Wir trafen uns mit einem Unternehmen, das im Rahmen der Pharmaindustrie tätig ist und automatische Maschinen für die Inspektion von pharmazeutischen Produkten entwickelt. Durch diese Erfahrung wurde uns klar, welche Qualitäten und Potentiale vorzusehen sind und dass eine breite Palette an Lösungen für diesen Markt erforderlich ist. Dank dieser Erkenntnis war es uns möglich, den Pharmaunternehmen automatische Inspektionsmaschinen für die Prüfung zahlreicher Komponenten anzubieten: Tabletten und Kapseln sowie Pulver und Flüssigkeiten sowohl in Phiolen als auch in Flaschen, wodurch die Integrität des Projekts und der Verpackung gewährleistet werden konnten.

    Nicht nur die standardisierten Inspektionsverfahren haben sich weiter entwickelt, sondern auch wir. Wir haben die ersten Auslandsbüros von Antares Vision in den USA und Brasilien eröffnet, den wichtigsten Regionen der Pharmaindustrie. „Eines Tages wird man uns einen Kaffee in unserem Büro im Empire State Building servieren“, sagen Massimo und Emidio jedes Mal, wenn sie New York besuchen (eines ihrer Lieblingsziele für Gespräche über Geschäfte).

    Mehr lesen +
  • 2012

    Unser expandierendes Netzwerk

    Nach dem Sieg im Wettbewerb mit Siemens hat sich unsere Strategie weiterentwickelt. Dank des italienischen Investitionsfonds standen Antares Vision die erforderlichen Ressourcen zur Verfügung, um als globaler Partner von Sanofi anerkannt zu werden. Dies war ein notwendiger und wichtiger Schritt, der uns zu mehr organisatorischer und finanzieller Stärke verholfen hat und uns innerhalb kurzer Zeit Glaubwürdigkeit als einer der fünf führenden Global Player bei der Bereitstellung von Lösungen im Pharmasektor verschafft hat.

    Mit der Entwicklung neuer Inspektionslösungen, wie beispielsweise der Universal Packaging Suite, begann sich auch unser internationales Netzwerk zu entwickeln und auszuweiten. Dadurch war es uns möglich, uns in 40 Ländern niederzulassen, mit Vertriebsbüros und technischem Support auf der ganzen Welt.

    Argentinien war das erste südamerikanische Land, das Track & Trace eingeführt hat. Bei einem der ersten Besuche in Buenos Aires erhielten einige unserer Antares Vision-Vertreter einen Vorgeschmack auf Lateinamerika und wurden nicht nur in eine Milonga zu einer Tangoshow sondern natürlich auch zu einer Besichtigung der Verpackungsanlagen für pharmazeutische Produkte eingeladen.

    Mehr lesen +
  • 2011

    Herausforderung angenommen!

    Das Jahr 2011 stellte für uns einen Wendepunkt dar. Sanofi, ein führendes Unternehmen im Bereich der Pharmaindustrie, hat uns in die Liste, aus der es ein Unternehmen für die Lieferung von Global Tracking Systemen auswählen wollte, aufgenommen. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir bereits in Italien und der Türkei Fuß gefasst, waren aber international noch nicht gut bekannt. In der letzten Phase dieser Herausforderung kam es zu einem Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen Antares Vision und Siemens, als beide Unternehmen ihre Pilotprojekte präsentierten - und wir haben gewonnen!

    Dieser Sieg wurde durch die langen Arbeitsstunden, die alle Mitarbeiter von Antares Vision investiert haben, noch verstärkt. Viele der Mitarbeiter übersiedelten tatsächlich für längere Zeit in das Werk in Lüleburgaz, wo sie Tag und Nacht an der Umsetzung des Projekts arbeiteten. Unter all den unvergesslichen Momenten dieser Zeit werden die Begrüßung durch den italienischen Botschafter all jener, die den Bosporus überquert hatten, und das hervorragende Abendessen im einzigen zur Verfügung stehenden Restaurant immer im Vordergrund stehen. Jean Marc Bobée von Sanofi hat später einmal gesagt, dass man sich aufgrund unseres Engagements, unserer Leidenschaft und unserer Fähigkeiten - in Kombination mit unserer unglaublichen Flexibilität - für Antares Vision entschieden hat. Von nun an stand uns dank der 40 Produktionsstätten von Sanofi und der über 400 Linien auf der ganzen Welt der Weg zum globalen Markt offen. Eine wichtige Herausforderung, die wir nicht ganz ohne Furcht angenommen haben, da sich der neue Bezugshorizont nun auf alle Kontinente erstreckte.

    Mehr lesen +
  • 2010

    Multifunktionsmudule & Neue Bereiche

    In diesem Jahr haben wir das vollständigste kompakte Serialisierungs-Modul weltweit auf den Markt gebracht: Print & Check All In One - mit modernsten Verpackungsfunktionen, die es noch nie zuvor in einem einzigen Gerät gab. Diese Lösung umfasst die Etikettierung, das Verschließen, das Wiegen und die Nachverfolgung, die traditionell von einzelnen, miteinander verbundenen Maschinen durchgeführt werden, wodurch der Platzbedarf der Verpackungslinie deutlich erhöht wird. Unsere Alternative mit einer Einzelmaschine ermöglicht es nun, alle diese Anforderungen mit einem wirtschaftlichen Vorteil zu erfüllen.

    In diese Zeit fallen weitere Fortschritte, wie zum Beispiel die für den französischen Markt entwickelten Maschinen zum Drucken nicht serialisierter Codearten, sowie die Entwicklung in Bezug auf die Track & Trace-Vorschriften in China. Außerdem haben wir in einerProduktions- und Verpackungslinie die erste Maschine zur Inspektion von injizierbaren Pulvern installiert. Etwas näher inder Heimat wurde unser neues Werk in Torble Casaglia (Brescia) zur Durchführung von Maschinenabnahmeneröffnet, die eine zwingende Voraussetzung für den Abschluss von Projekten darstellen. Ende Oktober wurde die erste Maschinenabnahmefür Menarini Türkei erfolgreich abgeschlossen.

    Mehr lesen +
  • 2009

    Der Beginn der Internationalisierung in der Türkei

    Um die hohen Anforderungen des japanischen Marktes an Kapseln und Verpackung erfüllen zu können, wurde das erste Inline-Kapselinspektionssystem entworfen und hergestellt. Während die Kapsel gedreht wird, überprüft das System die Oberfläche des Produkts. Dieses von Antares Vision entwickelte Modul ist auch heute noch im Einsatz, aber die Technologie hat sich weiterentwickelt und ist heute als TCI (Tablet and Capsules Inspector - Tabletten- und Kapselinspektor) bekannt.

    In dieses Jahr fällt auch die erste Phase des Serialisierungsprogramms in der Türkei. Infolgedessen und im Hinblick auf die zukünftigen Verordnungen begannen immer mehr Unternehmen nach Lösungen zur Anpassung ihrer Verpackungslinien zu suchen. Außerdem haben wir das weltweit erste kompakte Serialisierungsmodul, das mit einem Modul zur Gewichtskontrolle ausgestattet ist, entwickelt und hergestellt. Dies ist eine sinnvolle Alternative zur Installation von zwei Modulen und bedeutet letztendlich eine Platzersparnis in der Verpackungslinie.

    Dank der Zusammenarbeit mit dem Inhaber der Kura Ltd, David Romano, - einem etablierten Unternehmen, das auf dem türkischen Markt tätig war - haben wir in Istanbul einen Workshop mit mehr als 100 Teilnehmern organisiert. Wir haben dort unsere innovative Architektur und unsere Fähigkeit, die notwendigen Komponenten in eine einzige schlüsselfertige Lösung zu integrieren, präsentiert. Im Laufe der Zeit werden wir unsere Lösungen auf über 40 % der pharmazeutischen Verpackungslinien in der Türkei einbauen.

    Mehr lesen +
  • 2008

    Das weltweit erste Standalone-Serialisierungsmodul

    In diesem Jahr haben wir unser Zentrum für technologische Entwicklung in Deutschland eröffnet.

    Im selben Jahr begann die Türkei mit der Einführung eines pharmazeutischen Tracking-Systems - Track & Trace. Die Türkei war das erste Land weltweit, das derartige Maßnahmen zur Bekämpfung von Fälschungen, zum Schutz der Patientengesundheit und zur Einrichtung eines wirksamen Systems zur Verwaltung von Steuererstattungen ergriffen hat.

    Jeder, der für dieses Land Arzneimittel herstellt, muss diese Vorschriften einhalten. Eines der multinationalen Unternehmen mit Sitz in der italienischen Region Latium hat ein ehrgeiziges Projekt zur Ausrüstung von fünf automatischen und einer manuellen Linie abgeschlossen, um bis Ende des Jahres die türkischen Vorschriften zu erfüllen. Wir nahmen die Herausforderung an und haben in Rekordzeit eine Lösung fürVerpackungs- und Kartoniermaschinen entwickelt und ausgerüstet- in nur sechs Monaten! In der Zwischenzeit haben wir in den Labors das erste Standalone-Modul entwickelt, um diese Funktionen auf einer unabhängigen Station auszuführen. Das Modul zeichnete sich durch eine Reihe von Vorteilen aus: Optimierte Validierungszeiten, reduzierte Ausfallzeiten und reduzierte Installationszeiten.

    Mehr lesen +
  • 2007

    Emidio Zorzella & Massimo Bonardi gründen Antares Vision

    Unsere Geschichte begann in einem kleinen Büro in Castel Mella bei Brescia, mit einem Kundenportfolio von vier Millionen Euro und nur 18 Mitarbeitern. Zugegebenermaßen war dieser erste Schritt eine Mischung aus Sorglosigkeit, Überschwang, Innovation und der Liebe zur Herausforderung. Dem standen jedoch ein hohes Verantwortungsbewusstsein und die Fokussierung auf die Realität gegenüber.

    Ohne Ressourcen, mit einer von den freundlichen Besitzern des daneben gelegenen Restaurants geliehenen WLAN-Verbindung und mit einem klaren Ziel: Das Gehalt und Wachstum für uns und unser Team zu sichern. Wir haben uns auf den Pharmamarkt konzentriert, da er im Gegensatz zu anderen Branchen von hochmodernen Anforderungen und Normen geprägt ist und über einen Pool an potenziellen Kunden in ganz Norditalien verfügt.

    Die ersten Kamerasysteme wurden auf der Grundlage von intelligenten Kameras entwickelt, die die Konformität der Produkte überprüfen. Spätere Fortschritte stellten sicher, dass der Blister geschlossen ist und dass die Charge, das Verfallsdatum und die Gebrauchsanweisung vorhanden und korrekt sind, um die Qualität des pharmazeutischen Produkts und der Verpackung zu gewährleisten. Dann begannen wir, uns als Lieferant von Standardprüfsystemen für multinationale Unternehmen, die Verpackungsmaschinen für die Pharmaindustrie herstellen, zu etablieren.

    Mehr lesen +